Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Prävention
  2. Gesundheitsförderung durch Selbstregulation und individuelle Zielanalyse (GUSI)
  3. Wie verläuft GUSI?

Wie verläuft GUSI?

Bild vergrößern

Initialphase
Nach individueller Terminabsprache 3 Stunden im Reha-Zentrum mit

  • medizinischer
  • berufsbezogener und
  • psychosozialer Diagnostik

Trainingsphase Teil A
3 Tage ganztags-ambulant (Do. bis Sa.) im Reha-Zentrum

  • Durchführung des ZRM-Trainings
  • Einführung in und üben von PM
  • Bewegungstherapie

Mittwoch-Abend der Folgewoche 18.00 - 20.30 Uhr

  • Abschluss des ZRM-Trainings

Trainingsphase Teil B
mit 6 Folgeabenden, 1 x wöchentlich,
Mittwochs 18.00 - 20.30 Uhr

  • 3 Abende Entspannung und Bewegung
  • 2 Abende Vertiefung ZRM-Training
  • 1 Abschluss-Abend

Auffrischungs-Samstag
nach ca. 5 Monaten

  • Erfahrungen mit Nutzung
  • Bericht über gelungene Situationen
  • Analyse schwieriger Situationen
  • Vertiefung der Handlungskompetenz


Zurück zur vorherigen Seite


Schriftgröße:

Tastenkürzel:

Suche

Suchbegriff eingeben

Behandlung durch:

  • Klinik am Lietholz
    Fachklinik für orthopädische Erkrankungen.
  • Klinik Lipperland
    Fachklinik für psychosomatische Erkrankungen