Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Prävention

Präventionsprogramm “Gesundheitsförderung durch Selbstregulation und individuelle Zielanalyse (GUSI)“ in der Klinik Lipperland

Prävention als neues Angebot der Deutschen Rentenversicherung…

Die Deutsche Rentenversicherung erbringt jährlich rund 1 Million Leistungen zur medizinischen Rehabilitation. Voraussetzung ist, dass die Erwerbsfähigkeit von Versicherten erheblich gefährdet oder bereits gemindert ist. Seit 2009 hat die Deutsche Rentenversicherung zusätzlich die Möglichkeit, auch vorbeugende Leistungen zur Erhaltung der Erwerbsfähigkeit für ihre Versicherten anzubieten. Zielgruppe für diese Leistungen sind aktiv Beschäftigte, bei denen erste, die Erwerbsfähigkeit ungünstig beeinflussende Risikofaktoren erkennbar sind.

Risikohinweise können sein…

  • besondere berufliche Belastungen oder Gefährdungen
    (z.B. Arbeitsverdichtung, Stress, Schichtarbeit)
  • besondere persönliche Faktoren
    (z.B.  pflegende Angehörige, ältere Arbeitnehmer, Alleinerziehende)
  • erkennbare erste gesundheitliche Beeinträchtigungen, die
    im Rahmen von vermehrter Stressbelastung auftreten
    (z.B. Burn-Out Symptomatik, subklinische körperliche Symptome
    wie Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Gewichtsveränderungen,
    schädlicher Gebrauch von Alkohol oder Nikotin)

Prävention lohnt sich für Alle, weil…

  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit zur Steigerung der Lebensqualität beitragen;
  • gesunde und leistungsfähigen Mitarbeiter eine wichtige Ressource  in Unternehmen sind;
  • gesunde Mitarbeiter länger im Erwerbsleben bleiben und damit ihre Erfahrung und Kompetenz den Betrieben länger zur Verfügung steht;
  • vorzeitige Rentenzahlungen aus gesundheitlichen Gründen vermieden und Beitragszahlungen gesichert werden.

 

Informationsflyer  (PDF 828,17 Kb)

Antrag auf präventive Leistungen (g 180)  (PDF 241,26 Kb)

Versichertenauskunft (g185)  (PDF 368,34 Kb)

Artikel aus der Zeitschrift“ Transfer“: "Dem Stress gelassen begegnen – das Präventionsprogramm GUSI"  (PDF 2,06 Mb)

 
 

Schriftgröße:

Tastenkürzel:

Suche

Suchbegriff eingeben

Behandlung durch:

  • Klinik am Lietholz
    Fachklinik für orthopädische Erkrankungen.
  • Klinik Lipperland
    Fachklinik für psychosomatische Erkrankungen