Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Reha-Zentrum Bad Salzuflen
  2. Klinik Am Lietholz
  3. Therapie & Behandlungsmethoden
  4. Krankengymnastik/Bewegungstherapie

Krankengymnastik/Bewegungstherapie

Die Krankengymnastik dient dem Kraft- und Mobilitätsgewinn, der Koordinationsverbesserung, der Dehnung verkürzter muskulärer und ligamentärer Strukturen, der Lockerung verspannter Muskelgruppen, der Kräftigung muskulärer Insuffizienzen sowie der Ökonomisierung des Bewegungsablaufs, der Verbesserung des Gangbildes und der Korrektur von Fehlhaltungen.
Neben individuellen Einzelbehandlungen, die möglichst kontinuierlich bei demselben Therapeuten stattfinden sollten, finden Gruppenbehandlungen im Wasser und in den Gymnastikhallen ergänzend statt, durch tägliche „Hausaufgaben“ sollte die Eigeninitiative der Patienten zum aktiven Üben während des Klinikaufenthaltes und später auch zu Hause gefördert werden.
Eine moderne, EDV-gestützte zentrale Therapieplanung ermöglicht eine spezielle, auf das Behandlungsziel ausgerichtete Programmgestaltung, die sich individuell an der Diagnose und den persönlichen Voraussetzungen der Patienten orientiert.


Die Größe und Vielseitigkeit unserer krankengymnastischen Abteilung ermöglicht ein umfassendes Therapieangebot, das u.a. folgende Behandlungstechniken aufweist: Manuelle Therapie, Cyriax, Brügger, FBL, PNF, Lehnert-Schroth, Schlingentisch, E-Technik nach Hanke, Bobath, Qi Gong, Feldenkrais.
Die Sporttherapie ist ein weiterer Baustein unseres umfangreichen Therapieangebotes. In Gruppen und Einzelanwendungen werden geeignete Mittel des Sports genutzt, um motorische, psychische und soziale Funktionen der Patienten und Patientinnen zu regenerieren und zu kompensieren, sowie Sekundärschäden vorzubeugen.
Die Rückenschule und die Endoprothesenschule sind gruppentherapeutische Maßnahmen zur Vermittlung praktischer und altersbezogener Strategien zur Schmerzvermeidung, Schmerzbewältigung und Sturzprophylaxe.

Fünf konditionelle Grundfaktoren wie Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination sollen trainiert werden. Für die Endoprothesenträger bietet die Sporttherapie mit der Gangschulung besondere Möglichkeiten des Wiedererlernens der beeinträchtigten Gehfähigkeit.
Indikationsspezifische Übungen unter Entlastung im Bewegungsbad sorgen für eine rasche Mobilität in der postoperativen Situation. Die ganzheitliche Behandlung beinhaltet individuell angepasste, diagnoseorientierte Trainingspläne, die in der medizinischen Trainingstherapie erstellt werden. Muskuläre Dysbalancen werden ausgeglichen und Kraftdefizite aufgearbeitet. Mit der Trainingstherapie können sowohl die allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert, als auch lokale Funktionsstörungen behandelt werden.

Die Dosierbarkeit moderner Trainingsgeräte ermöglicht ein frühzeitiges aktives und assistives Beüben betroffener Strukturen. Hierdurch entstehen verkürzte Immobilisationszeiten und beschleunigte Heilungsverläufe.


Bezüglich der Kraftdiagnostik und dem passiven oder aktiven / assistiven Training kommt unserem isokinetischen Test- und Trainingssystem eine besondere Rolle zu. Die konditionellen Fähigkeiten werden auch durch das Ergometertraining, Benutzung von Stepper und Laufband, das Schwimmtraining und die Schwimmschulung gefördert. Das Herz-Kreislauf-Training erfolgt unter ständiger Kontrolle von Herzfrequenz und Blutdruck durch die Aufsichtspersonen.

Über den Weg der Information, der Motivation und des spezifischen Körpertrainings wird der Pat. in die Lage versetzt eigenverantwortlich und dauerhaft „körperliche Aktivitäten“ zur Gesunderhaltung in den Alltag zu integrieren, um so positiven Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu nehmen.
Regelmäßige interne und externe Fortbildungen und tägliche Teambesprechungen tragen zum hohen Ausbildungsniveau unserer Therapeuten bei. Eine regelmäßige Dokumentation des aktuellen Befundes ermöglicht eine enge Kommunikation unter den Mit- und Weiterbehandlern, lässt den Behandlungsfortschritt aller Patienten erkennen und die Therapie dementsprechend ausrichten.


Zurück zur vorherigen Seite