Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Reha-Zentrum Bad Salzuflen
  2. Klinik Am Lietholz
  3. Therapie & Behandlungsmethoden
  4. Nachsorge

Nachsorge

Nahtlose, möglichst lebenslange, ambulante Nachsorge und Nachbehandlung ist der Garant für einen dauerhaften Rehabilitationserfolg.Neben der haus- und fachärztlichen Therapie am Heimatort ist die Eigeninitiative aller Rehabilitanden für einen dauerhaften Rehabilitations erfolg äußerst wichtig. Den Rehabilitanden werden nicht nur Adressen von Selbsthilfegruppen genannt, sie werden häufig direkt dort angemeldet.

Wo die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen bestehen, werden die Patienten im Rahmen der IRENA/INA-Nachsorgean geeignete Institutionen vermittelt, um den bereits begonnenen Rehabilitationsprozess fortzusetzen zur Sicherung des Rehabilitationszieles und zur Festigung der bereits während der Rehabilitation erreichten Rehabilitationsergebnisse. Ein darauf aufbauendes modernes integratives und zielgerichtetes Rehabilitationskonzept, das auch dem Gedanken einer stärkeren Vernetzung der Strukturen im Gesundheitswesen Rechnung trägt, ist Grundlage für die Rahmenkonzeption der IRENA.



Zurück zur vorherigen Seite