Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Reha-Zentrum Bad Salzuflen
  2. Klinik Lipperland
  3. Therapie & Behandlungsmethoden
  4. ressourcenorientierte Basisgruppen

ressourcenorientierte Basisgruppen

Die ressourcenorientierten Basisgruppen sind ein Angebot, an dem alle Patientinnen und Patienten teilnehmen, egal welche“ psychosomatische Vorerfahrung“ Sie mitbringen.

Diejenigen von Ihnen, für die Psychosomatik Neuland ist, finden so rasch einen Einstieg; für diejenigen von Ihnen, die schon eigene Erfahrungen mit Psychosomatik gemacht haben, werden sich viele Anknüpfungspunkte finden lassen.
Die ressourcenorientierten Basisgruppen sind als offene Lehr- und Lerngruppen konzipiert. Jeder Termin behandelt ein Schwerpunktthema und ist thematisch in sich abgeschlossen. So ist sichergestellt, dass sie zu jeder Basisgruppe einsteigen können; es wird kein Wissen vorausgesetzt.
Ressourcenorientierung meint, dass wir Ihnen vermitteln wollen, weshalb eigene Stärken so wesentlich dazu beitragen, dass sie gesund bleiben. Diese Sichtweise nennt man“ Salutogenese“ (d.h. "Gesundheitslehre")

Sie werden 4 Basisbereiche kennenlernen:

  • Leib-Seelische Zusammenhänge
    Sie bekommen Informationen über Affekte und Emotionen. Dabei erfahren Sie, wie körperliches Erleben und seelisches Befinden untrennbar verbunden sind und sich wechselseitig beeinflussen. Sie werden auch erste Informationen zum Thema „Stress“ bekommen.
  • Wie funktioniert eigentlich unser Gehirn?
    Sie lernen in dieser Gruppenstunde neurobiologische Grundlagen kennen: Wie unserer Gehirn arbeitet, wie Fühlen und Denken zusammenhängen und was es mit dem „Bauchgefühl“ auf sich hat. Wir informieren sie in dieser Stunde auch darüber, wie es Ihnen mit Hilfe dieses Wissens gelingen kann, eigene Ressourcen zu entwickeln und bestehende Stärken zu festigen und auszubauen.
  • Wozu sind Ziele wichtig?
    Sie erfahren in dieser Gruppenstunde, dass“ gute Ziele“ solche sind, die auch tatsächlich in die Tat umgesetzt werden. Deshalb ist es mit den Neujahrsvorsätzen oft so mühsam… Hierzu benötigen Sie neben der Neurobiologie Wissen aus der Motivationspsychologie. Sie erfahren etwas über einen neuen Zieltyp, die“ Mottoziele“. Diese helfen Menschen dabei, durch eine passende innere Haltung gefasste Vorsätze auch umzusetzen. Sie erfahren, wie wichtig es ist, dazu eigene Gefühle und Bedürfnisse“ mit ins Boot zu holen“.
  • Salutogenese – Was hält Menschen gesund?
    In dieser Gruppenstunde erfahren Sie, welche Bedeutung gute menschliche Beziehungen haben, was Ressourcen sind und welche Auswirkungen das für ihre Resilienz (“ persönliche Widerstandskraft“) hat. Wir stellen Ihnen Schutzfaktoren vor und wollen Sie zu Achtsamkeit anregen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude in anregenden, informativen Basisgruppen.



Zurück zur vorherigen Seite