Springe direkt zu:


Sie befinden sich hier:

  1. Reha-Zentrum Bad Salzuflen
  2. Klinik Lipperland
  3. Therapie & Behandlungsmethoden
  4. Gruppentherapien

Gruppentherapien

In allen Bereichen erhalten Sie gruppentherapeutische Behandlungsangebote, die gezielt den Kontakt zu anderen Menschen fördern sollen. Die Gruppentherapien umfassen sowohl körperliche Angebote als auch sozialmedizinische Informationen und nicht zuletzt die Gruppenpsychotherapie.
Die Gruppenpsychotherapie ist im Rahmen einer zeitlich befristeten Rehabilitationsbehandlung die effektivste und wirksamste Behandlungsform. Viele Erkrankungen bzw. daraus resultierende Beeinträchtigungen im persönlichen oder beruflichen Umfeld entstehen im Umgang mit anderen Menschen, also in einer Gruppe. In der heutigen Arbeitswelt sind Menschen, die nicht in der Lage sind sich in Gruppen zu bewegen, erheblich gehandicapt. Insofern fördern Gruppenpsychotherapien die Kommunikationsfähigkeit, den Austausch und die Fähigkeit zur aktiven Konfliktbewältigung – alles Dinge, die dazu beitragen, dass Menschen gesund bleiben. Wem dies nicht gelingt, der trägt das Risiko, in “gespannten Gruppen“ krank zu werden: Von depressiven Verstimmungen und Ängsten bis hin zu einem zunehmenden Verlust des Selbstwertgefühls und einem sozialen Rückzug. Bedenkt man dann, dass der Kontakt mit anderen Menschen und die soziale Einbindung der Faktor schlechthin ist, der Menschen gesund hält, so unterstreicht das zusätzlich die Bedeutung gelingender Beziehungen in Gruppen.

Wir bieten Gruppenpsychotherapie als Gesprächsgruppen an, in denen die Möglichkeit besteht, aktuelle und lebensgeschichtliche Themen anzusprechen um durch deren Verstehen Verhaltensänderungen einzuleiten. In der so genannten „interaktionellen Gruppenpsychotherapie“ wird gezielt das direkte Kommunizieren geübt, um die soziale Kompetenz zu erhöhen. Dabei gilt es auch, eigene Haltungen und Verhaltensweisen zu reflektieren und sich von anderen Gruppenmitgliedern Rückmeldung zu holen.

In der Abteilung Bewegungstherapie gibt es neben aktiv bewegungsorientierten Gruppen wie Nordic Walken, Walken oder Aquatraining zahlreiche Angebote zur Schulung der “ Körperwahrnehmung“. Deren Ziel ist eine Förderung der Achtsamkeit und Freude an der Bewegung.

Wir bieten folgende Methoden an:

  • Körperwahrnehmung Novo Balance (N)
  • Körperwahrnehmung Qui Gong (Q)
  • Körperwahrnehmung Atem und Zentrieren (A )
  • Körperwahrnehmung Yoga (Y)
  • Körperwahrnehmung konzentrative Bewegungstherapie (K)

Im Rahmen unserer psychosomatischen Basistherapie nehmen die allermeisten unserer Patienten an den“ Basis Bewegungsgruppen“ teil, die dem gegenseitigen Kennenlernen und der Förderung von Bewegungsfreude dienen.

Daneben stehen selbstverständlich qualifizierte physiotherapeutische Methoden zur Verfügung, die je nach Krankheitsbild und daraus resultierenden Einschränkungen eine Verbesserung der Körperfunktionen (z.B. bessere Schulterbeweglichkeit) zum Ziel haben.

Ergänzt werden unsere Behandlungsangebote im körpertherapeutischen Bereich in unserer Badeabteilung. Hier besteht die Möglichkeit zur Lymphdrainage, Fußreflexzonen Therapie, Bäder und Hydrojet. Außerdem haben wir verschiedene elektrotherapeutische Methoden, die ihn zur Verfügung stehen.

Schließlich begegnen Ihnen Gruppen auch in unserer Sozialberatung; die “Sozialmedizingruppe“ macht Sie mit den Grundlagen sozialmedizinischer Fragestellungen vertraut und bietet Ihnen die Möglichkeit, mannigfaltige Informationen aus diesem Bereich zu erhalten. Aufbauend hierauf besteht dann im Einzelfall auch die Möglichkeit der intensiven internen Sozialberatung, die u. A. in Absprache mit Ihnen und den behandelnden Ärzten stufenweise Wiedereingliederung im Anschluss an die Rehabilitationsbehandlung vorbereitet.

 

Sämtliche Behandlungen werden in unserem Rehabilitationsteam besprochen, reflektiert und durch Supervision begleitet. So stellen wir ein qualitativ hochwertiges Behandlungsangebot für Ihre Rehabilitation sicher.



Zurück zur vorherigen Seite